Pastorin Hanna Dallmeier und Sr. Sara in der evangelischen St. Philippus Kirche Isernhagen-Süd
Pastorin Hanna Dallmeier und Sr. Sara in der evangelischen St. Philippus Kirche Isernhagen-Süd

Am Freitag, dem 24. Mai 2024 sprach Sr. Sara im Interview mit Pastorin Hanna Dallmeier, Sievershausen beim beim Männerkreis Isernhagener Gespräche in St. Philippus/Isernhagen-Süd über Leben und Spiritualität im Karmel.

 

Gartenimpressionen

Vom 22. bis 25. April 2024 traf sich die Gruppe „Emmaus“ zum zweiten Mal in Oberzell, um sich über Wege in die Zukunft der karmelitanischen Klöster in Deutschland auszutauschen. Die Gruppe der 34 bis 65-jährigen Schwestern, welche zum großen Teil nicht in Leitungsfunktionen stehen und insgesamt 8 verschiedenen Klöstern angehören, konnte dabei auf ein Treffen im Vorjahr aufbauen, welches ebenfalls von Frau Dr. Hildegard Gosebrink begleitet worden war.

Das gegenseitige Kennenlernen und der gemeinsame Erfahrungsaustausch zum Thema: Zukunft – „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben!“ Der Brief Jeremias ins babylonische Exil

(Jer 29,1-14), war für die ganze Gruppe ein Gewinn, welche sich auch im kommenden Jahr wieder treffen möchte.

 

Osterimpressionen 2024

osterspaziergang

 

in aussichtsloser nacht

ein totenlicht ans grab bringen

 

aufbruchstimmung am wegrand

es knospen die ersten kreuzblütler

 

wer aber wälzt

den stein vom herzen

 

der neue morgen öffnet mir

engelgleich die augen

 

bei licht besehen

ist das grab kein endlager mehr

 

überwältigt betrete ich

den aufwachraum ins unbegrenzte        (aus: Biblische Gedichte von Andreas Knapp)

 

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.

 

 

Gottesdienste in der Kar- und Osterzeit März/April 2024

 

24. März – Palmsonntag

  • 09.00 Uhr Feier des Einzugs Christi in Jerusalem

28. März – Gründonnerstag

  • 19.00 Uhr Messe vom letzten Abendmahl, anschließend Anbetung bis 21.00 Uhr

29. März – Karfreitag

  • 15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi

31. März Hochfest der Auferstehung Christi

  • 05.00 Uhr Auferstehungsfeier

01. April Ostermontag

  • 09.00 Uhr Hl. Messe

Vom 11. bis 14. März 2024 trafen sich die Priorinnen des Teresianischen Karmel in Ludwigsburg Hoheneck.

 

Unter der Moderation von Sr. Regina Köhler CJ arbeiteten sie zum Thema:

 

»Die Zukunft der Karmelitinnenklöster der Föderation in Deutschland«.

 Konventausflug am 02. März 2024 zu unseren

Mitschwestern in den Karmel nach Berlin

Darstellung des Herrn mit Kerzensegnung am 02. Februar 2024

 Licht-Segen

V Ewiger Gott, du bist das wahre Licht.

Du machst die Welt mit deinem Glanz hell.

Wir loben dich. A Wir preisen dich.

V Du hast Simeon deinen Sohn offenbart als das Licht der Welt.

Du lässt Hanna den Erlöser schauen.

Wir loben dich. A Wir preisen dich.

V Du leuchtest in unser Leben.

Du machst unsere Herzen hell.

Wir loben dich. A Wir preisen dich.

V Segne die Kerzen, die wir zu deinem Lob entzünden.

Führe uns auf dem Weg des Glaubens und der Liebe.

Führe uns zu Christus, dem Licht der Welt. Amen.

Die Sternsinger bringen den Segen am Fest der Erscheinung des Herrn -

06. Januar 2024

„20*C+M+B+24“ – „Christus mansionem benedicat“

„Christus segne dieses Haus“

Krippenimpressionen 2023

Das Ensemble des Mädchenchors Hannover unter Leitung von Frau Professor Gudrun Schröfel gestaltete mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern den Adventsgottesdienst am Samstagabend, dem 23. Dezember 2023. 

Am Ende gab es langanhaltenden Beifall für den Chor. Es war eine schöne Einstimmung für die kommende Christmette am Sonntagabend.

Vielen Dank für die Chorleiterin Fr. Prof. Gudrun Schröfel und den Mädchen für ihren Auftritt.

Weihnachten 2023

 

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Karmel,

 

mit dem Text von Dietrich Bonhoeffer wünschen wir Ihnen/Euch allen eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit und ein friedvolles Neues Jahr 2024.

„Von der Geburt eines Kindes ist die Rede, nicht von der umwälzenden Tat eines starken Mannes, nicht von der kühnen Entdeckung eines Weisen, nicht von dem frommen Werk eines Heiligen. Es geht wirklich über alles Begreifen:

Die Geburt eines Kindes soll die große Wendung aller Dinge herbeiführen, soll der ganzen Menschheit Heil und Erlösung bringen. Worum sich Könige und Staatsmänner, Philosophen

und Künstler, Religionsstifter und Sittenlehrer vergeblich bemühen, das geschieht nun durch ein neugeborenes Kind. Wie zur Beschämung der gewaltigsten menschlichen Anstrengungen

und Leistungen wird hier ein Kind in den Mittelpunkt der Weltgeschichte gestellt. Ein Kind von Menschen geboren, ein Sohn von Gott gegeben (Jesaja 9, 5). Das ist das Geheimnis

der Erlösung der Welt, alles Vergangene und alles Zukünftige ist hier umschlossen. Die unendliche Barmherzigkeit des allmächtigen Gottes kommt zu uns, lässt sich zu uns herab in der Gestalt eines Kindes, seines Sohnes. Dass uns dieses Kind geboren, dieser Sohn gegeben ist, dass mir dieses Menschenkind dieser Gottessohn zugehört, dass ich ihn kenne, ihn habe, ihn liebe, dass ich sein bin und er mein ist, daran allein hängt nun mein Leben.

Ein Kind hat unser Leben in der Hand.“ …

 

Eure/Ihre Karmelitinnen von Hannover

 

                                                                                                                                                 

  • 24.12.2023 -  Hl. Abend - Sonntag

    Vesper                         17.30 Uhr

    Christmette                 19.00 Uhr

     

  • 25.12.2023 - Montag

    Hochfest der Geburt des Herrn   09.00 Uhr 

     

  • 26.12.2023 - Dienstag

    Fest der Hl. Familie                   09.00 Uhr 

     

  • 31.12.2023 - Sonntag                                                                                                                           Hl. Messe                                  09.00 Uhr                                                                                                      

  • 01.01.2024 - Montag 

    Hochfest der Gottesmutter      09.00 Uhr

     

  • 06.01.2024 - Samstag

    Erscheinung des Herrn            09.00 Uhr

 

Download
Chronik 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.9 KB

Backen von Weihnachtsplätzchen und Begegnung im Kloster

mit den Vierlingen Antonina, Sophia, Maria und Johannes Paul Weiß

und ihren Eltern Martha und Mirco Weiß.

Herzlich willkommen in der

Karmelitanischen Online-Gebetsschule

Der Karmel ist eine Schule des Gebets und der Spiritualität. Kernbegriffe dieser Spiritualität sind das Innere Beten und die Kontemplation.

Diese Begriffe umschreiben den Weg die Gegenwart Gottes im Alltag wahrzunehmen und sein Leben aus dem Geheimnis Gottes zu gestalten. Dieser Weg sucht Gott im eigenen Inneren. Die Begegnung mit dem innewohnenden Gott verwandelt das Leben des Menschen. Er findet von der Oberfläche in die Tiefe des eigenen Seins.

Die Karmelitanische Online-Gebetsschule will von den Persönlichkeiten des Karmel von den Anfängen über den Meistern des kontemplativen Betens: Teresa von Avila und Johannes vom Kreuz, bis zu Therese von Lisieux und Edith Stein lernen, diesen Weg der Innerlichkeit zu gehen.

 (entnommen aus der Homepage unserer Mitbrüder des Karmel St. Josef/Regensburg)

 

https://www.karmelitenkloster-stjoseph.de/online-gebetsschule/

1. Adventssonntag - 3. Dezember 2023 Begegnung mit Adventsbazar

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst am

1. Advent - 3. Dezember 2023 um 09.00 Uhr.

 

Im Anschluss daran laden wir zu einem Beisammensein bei Punsch und Plätzchen sowie einem adventlichen Bazar im Kreuzgang ein.

Adventsbazar

Wegen Renovierungsarbeiten in der Kirche (außen und innen) fallen die Gottesdienste vom

09. November bis einschließlich 30. November 2023 aus!

 

Wir bitten um das Gebet für unsere verstorbene 

Sr. Elisabeth Maria

von Jesu Tod und Auferstehung

(Elisabeth Maria Freudig)

 

* 22. 10. 1946

1. Profess 19. 05. 1970

+ 29.10.2023

 

Das Auferstehungsamt feiern wir am Freitag,

den 3. November 2023 um 13.00 Uhr in unserer Klosterkirche. Anschließend folgt die Beerdigung auf unserem Klosterfriedhof.

Download
Ars Morendi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 647.1 KB

 

Sr. Sara war vom 23. bis zum 27. Oktober auf der Priorinnentagung in Münsterschwarzach. Das Thema war „Johannes vom Kreuz – Die lebendige Liebesflamme“ mit der Referentin Sr. Elisabeth Peeters, Karmel Kirchzarten.

An unserem Hochfest „Teresa von Avila“ am 15. Oktober 2023 begleiteten sechs Sänger und Sängerinnen aus Ruanda die Hl. Messe. Mit Trommeln und afrikanischem Gesang war es eine große Bereicherung für unseren Festtag.

Abendhimmel über Hannover

Erntedankaltar 01. Oktober 2023

Am 16. September 2023 referierte in unserer Kirche Pater Ulrich Dobhan zum Thema:

„Teresa und ihre Hoffnung am Ende ihres Lebens“.

Die Teresianische-Karmel-Gemeinschaft Hildesheim hatte ihr Treffen mit Pater Ulrich Dobhan bei uns im Kloster.

 

Gottesdienstfeier am 10. September 2023 im Freien

Besuch aus Osterode am Harz

Am Samstag, dem 09. September 2023, besuchte uns Pater Paul mit zehn Gemeindemitgliedern aus seiner Pfarrei St. Johannes/Osterode.

 Gemeinsam begannen wir mit der Feier der Hl. Messe. Anschließend gab es einen Klosterrundgang. Danach saßen wir im Garten bei mitgebrachten Salaten, Würstchen, Brot und Kuchen. Es war ein sehr schöner Tag.

Gartenimpressionen im Spätsommer 

Vom 31. Juli bis zum 11. August 2023 waren

Sr. Sara und Sr. Franziska auf der Noviziatswerkwoche der Föderation des Teresianischen Karmel in Ludwigsburg Hoheneck. Die Referentin zum Thema:

„Einführung in die Religions- und Entwicklungspsychologie“ war Sr. Lioba Zahn, Benediktinerin von der Abtei Mariendonk und zum Thema „Kommunikation“ referierte Sr. Franziska Mitterer, Schwestern vom Hl. Kreuz Altötting. 

Beide Referentinnen gestalteten ihre Themen lebendig und kreativ. Immer im Kontext zum Ordensleben. 

Vom 20. bis zum 23. Juli 2023 waren die afrikanischen Verwandten unserer Sr. Resty zu Besuch in Hannover. Höhepunkt dieser Tage war die Taufe und Erstkommunion von der Großnichte in unserer Kirche am 22. Juli 2023.

Viele schöne Begegnungen lassen uns diese Tage noch lange in Erinnerung behalten.

Vom 19. - 24. Juni 2023 haben wir unsere Konventexerzitien.

 

In dieser Zeit ist die Pforte und das Telefon nicht besetzt.

Am 13. Mai 2023 feierten wir im Karmel das 25-jährige Professjubiläum von

Sr. Therese-Maria.

Zusammen mit vielen Gästen feierte Pastor Klemens Teichert die Heilige Messe. Musikalisch begleitete Sr. Teresa Benedicta mit der Orgel, Herr Heinz Alberding mit Saxofon/Querflöte und Anne Rose Lesser – Sologesang die Messe. Anschließend gab es bei Mittagessen und Kaffee noch viele Begegnungen. 

Herzliche Einladung 

zum Vortrag von 

 

Dr. Thomas Scharf-Wrede (Hildesheim):

"Bischof Godehard von Hildesheim (1022-1038).

Lebenslinien, Reformen, Aktualisierungen"

 

 9. Mai 2023, 16.00 Uhr

Karmelitinnenkloster Hannover (Milanstraße 1, 30627 Hannover)

 

Wer war dieser Godehard von Hildesheim eigentlich, welche Wege ist er in seinem Leben als Benediktinermönch und Abt in Niederaltaich, Tegernsee und Hersfeld sowie als Bischof von Hildesheim gegangen, welche Spuren hat er hinterlassen und welche „Andockpunkte“ gibt er uns mit auf unserem Weg?

Kloster, Bistumsarchiv und diözesangeschichtlicher Verein laden herzlich zu einem Vortrag und anschließenden Gespräch ein.

 

Eine Anmeldung zur Teilnahme an diesem Vortrag ist nicht erfordelich.

Impressionen von der Ordenswallfahrt am 28. April 2023 zum Kloster Huysburg

Am 16. April 2023 besuchten wir Pater Paul Chodor in der Pfarrgemeinde St. Johannes Bapt. Osterode.  Im Gottesdienst erzählte Sr. Sara über den Ursprung und die Geschichte des Karmelitenordens und das Leben in Freundschaft mit Gott im Karmel. Anschließend gab es im Pfarrheim bei einem reichhaltigen Buffet viele Gespräche mit den Gottesdienstbesuchern. 

Wir freuen uns auf einen Gegenbesuch bei uns im Karmel Hannover und bedanken uns bei Pater Paul und dem gesamten Vorbereitungsteam für den schönen Tag!

Am Mittwoch, dem 12. April 2023 hatten wir einen Besinnungstag zusammen mit den Schwestern aus dem Kloster Wülfinghausen und dem Pastorenehepaar Haigis zum Thema:

"Madeleine Delbrel".

Die Referentin Annette Schleinzer, eine der anerkanntesten Delbrêl-Kennerinnen im deutschen Sprachraum, skizzierte lebendig und anschaulich vormittags die Lebensbiografie Madeleine Delbrels Nachmittags arbeiteten wir an dem Text "Der Ball des Gehorsams".

Madeleine Delbrel,  geboren am 24. Oktober 1904 in Mussidan war eine französische Schriftstellerin und katholische Mystikerin. Sie starb am  13. Oktober 1964 in Ivry-sur-Seine.

 

 

 

 

 

 

Ostern 2023

Auferstehungsengel - Kreuzweg Karmel St, Josef
Auferstehungsengel - Kreuzweg Karmel St, Josef

 

 

 

Die Frauen am Grab

(Mt 28,1-7; Mk 16,1-8; Lk 24,1-19)

 Der Stein ist weg. Das Grab ist leer.

Wo ist der, den sie suchen?

Erschrocken, verwirrt hören die Frauen

die Botschaft des Engels:

 

Er ist nicht hier! Der Tod ist besiegt!

Er ist auferstanden, wie er gesagt hat.

Alles musste so kommen. Erinnert euch daran,

was er über sein Sterben vorausgesagt hat.

Gebt diese Botschaft weiter.

Auf nach Galiläa, um ihn dort zu sehen!

 

 Leuchtenden Engelgestalten wirst du

heute wohl nicht mehr begegnen.

Doch halte Ausschau nach Menschen,

die versuchen, gemeinsam mit dir

den Geheimnissen des Glaubens nachzuspüren,

damit ihr so füreinander zum Engel werdet.

© Gisela Baltes (www.impulstexte.de)

 

 

 

JESUS LEBT – Halleluja

 

Wir wünschen Ihnen/Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Möge der Auferstandene auch unsere Steine beiseiteschieben,

sodass wir IHN im Licht der Sonne erkennen.

 

 

Ihre/Eure Karmelitinnen von Hannover

  

Impressionen vom Wintereinbruch in Hannover, 11. März 2023 

Am 18. März 2023 findet im Karmel die Sonntagvorabendmesse um 15.30 Uhr statt.

Die Hl. Messe um 18.00 Uhr und die Hl. Messe am Sonntag, dem 19. März 2023 entfällt.

 

Am 20. März 2023, Hochfest "Hl. Josef" findet um 09.00 Uhr eine Hl. Messe im Karmel statt.

 

Am 25. März 2023 findet um 18.00 Uhr die Vorabendmesse im Karmel statt. 

Die Messe am Sonntag, 26. März 2023 entfällt.

Ordenstreffen am 29. Januar 2023 im Karmel Hannover

Mit einer gemeinsam gesungenen Vesper um 17.00 Uhr begann das Treffen der Ordensleute. Weihbischof Schwerdtfeger hielt eine Homilie zur Lesung aus dem ersten Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Korinth (1, 26–31).

Anschließend frohe Begegnung bei Brezeln, Waffeln und Punsch.

 

Am 23. Januar 2023 musste unsere Buche  aufgrund eines Pilzbefalls gefällt werden.

 „Christus mansionem benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) Sternsinger St. Martin 7. Januar 2023
„Christus mansionem benedicat“ („Christus segne dieses Haus“) Sternsinger St. Martin 7. Januar 2023

Der Stern hat sich nicht geirrt,

als er den Fernsten rief

aufzubrechen zum nahen Gott.

 

Der Stern hat sich nicht geirrt,

als er den Wüstenweg wies,

den untersten, den härtesten Weg.

 

Der Stern hat sich nicht geirrt,

als er stehenblieb

über dem Haus der kleinen Leute;

dort ist die große Zukunft geboren.

 

Dein Herz hat sich nicht geirrt,

als es sich aufmachte,

den Unbekannten zu suchen.

 

Dein Herz hat sich nicht geirrt,

als es nicht aufgab

in aller Ungeduld.

Dein Herz hat sich nicht geirrt,

als es sich beugte vor dem Kind.

 

(Klaus Hemmerle)

 

Einladung zum Bibelgespräch im Karmel St. Josef

 

Einmal im Monat laden wir nach dem Gottesdienst zusammen mit

Dr. Christian Hennecke zu einem Bibelgespräch ein.

Termine und weitere Informationen unter Veranstaltungen.

 

Aller Anfang

 

Immer schon hat Gott den Anfang gemacht,

damals bei der Erschaffung der Welt und jedes Menschen.

So hat er sein machtvolles Schöpferwort gesprochen am Anfang der Zeiten und zum Beginn unseres Lebens.

Das gilt auch heute, am Anfang dieses neuen Jahres 2023, für alles, was es uns bringen, aber auch nehmen wird.

Mit IHM, uns, seinem Ursprungswort können wir den Anfang wagen, in dem noch so viele ungeahnte Möglichkeiten liegen.

Er spricht sein „Es werde“, wie damals am Anfang, und wird es uns, bei allem Ungewissen, gewiss auch an jedem Tag des neuen Jahres zusprechen.

 

 

 

So lasst uns beten:

Durch IHN sei`s begonnen,

mit IHM sei`s gewagt,

in IHM sei`s gewonnen,

in Gottes NAMEN, JA und AMEN!

(Paul Weismantel -  Adventlicher Adventskalender 2022)           

 

Wir wünschen allen ein friedvolles und gesegnetes Neues Jahr 2023!                                        

 

Weihnachtsimpressionen 2022

Gottesdienste in der Weihnachtszeit 2022/2023

 

 

  • 24.12.2022 Hl. Abend - Samstag

    Vesper 17.30 Uhr

    Christmette                 19.00 Uhr

     

  • 25.12.2022 - Sonntag

    Hochfest der Geburt des Herrn   09.00 Uhr 

     

  • 26.12.2022 - Montag

    Fest der Hl. Familie                     09.00 Uhr 

     

  • 31.12.2022 - Samstag

    Vesper 17.00 Uhr

    Jahresschlussmesse              18.00 Uhr

     

  • 01.01.2023 - Sonntag  

    Hochfest der Gottesmutter      09.00 Uhr

     

  • 06.01.2023 - Freitag

    Erscheinung des Herrn            09.00 Uhr

     

     

Download
Weihnachtsbrief 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.9 KB

Am 30. November 2022 besuchte uns Generalvikar Wilk.

Am Christkönigssonntag, dem 20. November 2022, feierten wir mit Pfarrer Johannes Peter Paul, Flughafenseelsorger von Hamburg die heilige Messe. Anschließend gab es einen Bazar in unserem Kloster. Bei Lebkuchen und Früchtepunsch luden Stehtische zum Verweilen ein. 

Vom 10. bis 11. November 2022 fand die turnusgemäße Visitation durch Pater Ulrich Dobhan, OCD und Sr. Anna Schmitt, Föderationspräsidentin statt.

von li nach rechts: Sr. Teresa  Benedicta, Sr. Sara und Sr. Resty
von li nach rechts: Sr. Teresa Benedicta, Sr. Sara und Sr. Resty

Am 12. November 2022 fanden die Konventwahlen im Karmel St. Josef statt. Wiedergewählt wurde Sr. Sara Schlegel, die das Amt die letzten drei Jahre innehatte.

Weiter gewählt wurden Sr. Teresa Benedicta Rothkord und Sr. Resty Nanyonga.

 

Lebensmodell mit Zukunft?  Frauenklöster in Deutschland

 

Mehr als 110 katholische Frauenorden sind in Deutschland aktiv. Auf evangelischer Seite sind es deutlich weniger.Denn nach der Reformation mit ihrer radikalen Klosterkritik gab es 400 Jahre lang fast kein Klosterleben.Erst im vergangenen Jahrhundert entstanden auch evangelische Frauengemeinschaften.Trotz dieser Unterschiede haben beide Konfessionen heute das gleiche Problem: Immer weniger Frauen entscheiden sich für ein Leben im Kloster. Welche Motive sind heute ausschlaggebend? Und wie könnten die Klöster darauf reagieren?

 

Podcast - Religion und Welt | 29.10.2022 | Dauer: 00:15:14 | SR 2 - Brigitte Lehnhoff 

Vom 17. bis zum 21. Oktober 2022 fand in Ludwigsburg Hoheneck die Priorinnentagung der Karmelitinnen statt. Pater Dr. Cosmas Hoffmann OSB, aus der Abtei Meschede referierte zum Thema:

"Orden heute - Orden in Zukunft". Mit PowerPoint Präsentationen und Kleingruppenarbeit arbeiteten wir in diesen Tagen intensiv mit dem aktuellen Thema.

Unser Garten im Herbstlook