Suche mich in dir!

Sonntag, 2. Dezember - 1. Advent

Mir scheint, dass die Haltung der Jungfrau in den Monaten zwischen der Verkündigung und der Niederkunft das Vorbild für die innerlichen Seelen ist, für die Menschen, die Gott zu einem innerlichen Leben berufen hat, auf dem Grund des Abgrunds ohne Grund. In welchem Frieden und in welcher Sammlung befand sich Maria, als sie sich auf alles vorbereitete! Wie sehr wurden die gewöhnlichsten Dinge durch sie vergöttlicht! Denn durch alles hindurch verharrte die Jungfrau in der Anbetung der Gabe Gottes! Das hinderte sie nicht daran, sich außerhalb einzusetzen, wenn es darum ging, die Nächstenliebe zu üben; das Evangelium erzählt uns, dass Maria über die Berge Judäas eilte, um sich zu ihrer Base Elisabeth zu begeben. Niemals konnte die unauslöschliche Schau, die sie in sich selbst besaß, die äußeren Taten ihrer Nächstenliebe mindern.

Elisabeth von der Dreifaltigkeit