Suche mich in dir!

Sonntag, 2. Advent 9. Dezember

Manchmal wird mir das Leben des Geistes in Maria gezeigt und gegönnt: ein Ruhen in Maria, ein Genießen Marias, ein Schmelzen in Maria, ein Verlieren in Maria, eine Vereinigung mit Maria. Dies geschieht so: Während meine Seele mit aller Einfachheit, Nacktheit, Unkompliziertheit und Stille dem Wesen Gottes zugekehrt ist und in ihm sich ausgebreitet ist und diesem einfachen Wesen anhängt, es betrachtet und genießt, so erfahre ich gleichzeitig ein ähnliches Anhängen an Maria, eine ähnliche Betrachtung und ein Genießens Marias als eins mit Gott und mit ihm vereint. Wenn ich Gott genieße, genieße ich auch Maria, als ob sie eins wäre mit Gott und nicht von ihm verschieden.

 

Maria Petyt, 1623 in Hazebroek/Flandern geboren und wurde 1643 Tertiarin des Karmel.

1677 starb sie in einer Klause in Mechelen.